Shoutbox - Sag Hallo:
15_03_03_nr28.jpg

Allgemeine Infos (MIA)

Gegründet wurde das M.I.A. Team im März 2001. Für das schnelllebige Internet eine fast schon biblische Zeitspanne. Auch Google oder Ebay sind gerade mal 2-3 Jahre älter.

Ursprünglich hieß unsere Seite www.pso-clan.ch und wurde von freak2001, einem damals erst 14jährigen Schweizer PSO Spieler ins Leben gerufen. Für sein Alter und die damalige Zeit war es für mich als Informatikstudent beeindruckend, wie gut sich freak2001 mit dem Web auskannte.


Anfangs als kleiner schweizer Clan gegründet, stieß ich (Cali) auf die Seite und freak2001 nahm mich direkt mit ins Boot. Der Clan wuchs ziemlich schnell und im Sommer 2001 suchten wir nach einem passenden Namen.

Das Ergebnis unseres Votes war M.I.A.

MIA war mein Vorschlag, da ich am selben Tag den Klassiker mit Chuck Norris gesehen hatte und es zu den Dreamcast Zeiten bei PSO üblich war, dass man aufgrund von Serverproblemen öfters mal disconnected wurde, sprich mitten im Spiel war ein Mitspieler Missing In Action.

Aufgrund von Zeit- und Interessenmangel zog sich bereits 2002 freak2001 zurück und überließ mir die ganze Arbeit äh.. den ganzen Spaß und wir zogen auf meinen Webspace MIATEAM.de (mit Zwischenlösung mia.elysion.org) um.

Durch den Release von PSO Ep.1&2 im Frühjahr 2003 und die Zusammenarbeit mit GIGA.TV auf NBC durch unser Mitglied Wolke gab es bei uns einen erneuten Boom und unsere Seite und die Besucherzahlen wuchsen und wuchsen.

Da seit 2003 kein neuer PSO Teil mehr veröffentlicht wurde (Episode 3 nicht mitgerechnet) und viele MIA's bereits seit 2001 das gleiche Spiel spielten, wurden 2005 Clans und Gilden für World of Warcraft (MIAthril), Guildwars (MissingInAshford) und F.E.A.R. (MIA).

Diese Divisionen von MIA waren innerhalb ihrer Spiele sehr engagiert und zum Teil selbst international bekannt. Mittlerweile existiert nur noch der PC Egoshooter Ableger  von unserem ehemaligen Teammitglied Sailor unter miateam.eu.

Am 24.11.06 erschien Phantasy Star Universe, der legitime Nachfolger von PSO BlueBurst und Ep.1&2, hatte aber nicht anährend den Erfolg, den PSO auf den Konsolen hatte, da PC Spieler eine riesige Auswahl an MMPORG zur Verfügung hatten und die 10€ monatl. Gebühr gemessen am nicht mehr zeitgemäßen Spielkonzept einfach zu teuer waren.

Am 25.12.2008) wurde Phantasy Star Zero in Japan veröffentlicht. Im November 2009 in den USA. Dieses Spiel hat das Potential als echter PSO Nachfolger die Erfolgsgeschichte des Dreamcast Klassikers fortzuführen.

MIATEAM.de wird wie immer am Ball bleiben und der großen deutschsprachigen PS-Community alle News und Informationen rund um Phantasy Star frisch servieren und hoffentlich auch weiterhin seinem Ruf gerecht bleiben :-)