P2P Kredite (Auxmoney, Smava etc.)

Der Bereich für Themen, die sonst nirgends reinpassen

Moderatoren: Funnybone, Picco, king-pat

Antworten
Benutzeravatar
Cali
MIA Team Member
MIA Team Member
Beiträge: 8744
Registriert: 10.12.2002, 17:58
Spielt gerade: Pretend You're Xyzzy
Lieblingsspiel: PSO Dreamcast
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

P2P Kredite (Auxmoney, Smava etc.)

Beitrag von Cali » 24.05.2013, 21:22

Ich habe schon seit einigen Jahren ein Konto bei Auxmoney und auch immer mal wieder Geld verliehen, bisher recht kleine Beträge und nur in potentiell machbare Kreditprojekte. Die durchschnittlichen Zinsen können sich wirklich sehen lassen, Geld habe ich noch nicht verloren.


Da aktuell die Zinsen für Tagesgeld und Festgeld bei 1,x% dümpeln, habe ich jetzt etwas mehr Geld angelegt als bisher. Macht wirklich Freude, kostet aber auch Zeit, sich in die diversen Projekte einzulesen.

Wie legt ihr euer Geld an (für die, die schon arbeiten und etwas Geld übrig haben)?

Aus irgendeinem Grund habe ich keine Aktien mehr.... will mir aber auch irgendwann mal eine Wohnung kaufen.
2019: 18 Jahre MIATEAM.de

Benutzeravatar
Asifish
MIA Team Member
MIA Team Member
Beiträge: 1532
Registriert: 05.01.2006, 18:44
Lieblingsspiel: Monkey Island
Wohnort: siehe Funnybone (nähe Dortmund)
Kontaktdaten:

Re: P2P Kredite (Auxmoney, Smava etc.)

Beitrag von Asifish » 17.07.2013, 10:38

Hey, interessantes Thema, schade, dass es nicht weitergeführt wurde.

Kannst du ein wenig über deine Erfahrung und vielleicht das Konzept von Auxmoney o.ä erzählen? Finde das sehr interessant, habe aber in die Richtung überhaupt keine Ahnung.

Stecke zwar noch im Studium und verdiene nichts, aber uninteressant ist das Thema Anlage ja eigentlich für keinen..
Notpron Level Minus 21 !! =)

Benutzeravatar
Cali
MIA Team Member
MIA Team Member
Beiträge: 8744
Registriert: 10.12.2002, 17:58
Spielt gerade: Pretend You're Xyzzy
Lieblingsspiel: PSO Dreamcast
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: P2P Kredite (Auxmoney, Smava etc.)

Beitrag von Cali » 17.07.2013, 11:47

Anstelle einer Bank geben Privatpersonen den Kredit und profitieren dadurch von wesentlich höheren Zinsen als es derzeit bei Sparkonten und Tagesgeld gibt.
Ein Kreditnehmer benötigt beispielsweise 20.000€ und ist bereit, hierfür 10% Kreditzins zu bezahlen.
Ich und 399 andere Privatpersonen geben jeweils 50€ (50€ ist der Mindestbetrag, ich könnte aber auch die 20.000€ alleine geben, wenn ich es wollte) und wir bekommen dafür
10% Zinsen, also bsplw. bei 50€ macht es 5€.

Pro Kreditbetrag, den ich gewähre, zahle ich 1€ Transaktionsgebühren.

Vorteile:

1.Durch die Streuung auf kleine Beträge ab 50€ auf verschiedenen Kreditprojekte kann man den Verlust bei einem Ausfall minimieren.

2.Die ganze Abwicklung wird von einer Bank transparent übernommen (daher die 1€ Gebühr pro Kredit)

3.Diese Bank fordert auch alle Sicherheiten und die Identifikation beim Kreditnehmer ein und prüft diese (z.B. Haus, Auto).

4.Man kann sich bewußt für die Kreditprojekte entscheiden, die man mit seinem Gewissen und Weltanschauung vereinbaren kann. Wenn man sein Geld zum Sparen auf ein Tagesgeldkonto parkt, weiß man nie, was damit angestellt wird (Beispielsweise wird in Waffentechnologien investiert oder auf Nahrungsmittel gewettet etc. - es gibt ein paar rühmliche Ausnahmebn, die das überlassene Geld gewissenhaft anlegen, aber da bekommt man meisten nur um die 0.5% Zinsen).

5.Man kann mit seinem Geld wirklich helfen.


Nachteile:

1.Teilweise zahlen die Kreditnehmer zu hohe Zinsen, was auch nicht sein sollte (Auxmoney Projekte sind oft bei 14% und höher, bei Smavia sind die Zinsen eher bei 4-7%)

2.Man muß die Kreditprojekte durchlesen und sein Gehirn nutzen + Zeitaufwand

3.Es sind auch viele Chaoten dabei, die nicht mit Geld umgehen können.



Hintergründe:

Warum sollte jemand ca. 10% Zinsen bezahlen, wenn die Banken gerade mit Niedrigkreditzinsen werben?

Viele Personen oder Kreditprojekte sind für die Banken nicht attraktiv, so dass sie diesen Leuten keinen Kredit gewähren.
Das kann ein ausländischer Bürger sein oder jemand, der einmal eine Rechnung zu spät gezahlt hat (SCHUFA Eintrag negativ) oder manchmal reicht es schon, wenn man in einer Wohngegend lebt, in denen viele Menschen mit schlechten Schufa-Scores leben.

Manchmal ist es auch so, dass Menschen sofort Geld brauchen und nicht erst in ca. 3 Monaten (solange dauert es meistens bei der Bank).
Als Beispiel nenne ich mal den selbstständigen Taxifahrer, dessen Auto kaputt ist und sofort repariert werden muss oder den Rentner, der noch schnell eine Solaranlage aufs Dach setzen will, bevor die Fördergelder gestrichen werden
oder ein Geschäftsmann, der jetzt den Deal seines Lebens machen könnte.

Es sind aber auch echte Pfeifen dabei, die gerne eine neue Küche oder Fernseher haben wollen und nie sparen gelernt haben und die auch nicht in der Lage sein werden,
den Kredit zurückzuzahlen (bei der Auflistung des Einkommens sieht man dann schön, dass auf der HABEN Seite monatl. 1000€ reinkommen und bei den Ausgaben 1500€ rausgehen).
Wenn du sie dann fragst (geht bei den Projekten), wie sie sich die monatliche Tilgung vorstellen, kommen tolle Antworten wie "Pfandflaschen sammeln" oder "Erkan schuldet mir noch Geld, dass ich mir wiederhole".... ;-)



Grundsätzlich gilt: Desto höher der Zins, desto höher das Risiko für einen Ausfall (bei allen Geldanlagen).

Bei Smavia z.B. inserieren viele alteingesessene Handwerksbetriebe, die z.B. wegen der Umweltplakette schnell ein neues Auto benötigen oder sonstige technische Anlagen.
Hier sind die Kreditlaufzeiten oftmals so kurz oder die Summen so gering, dass die Banken kein Interesse daran haben.
Der Zins bei solchen sehr sicheren (und anständigen) Projekte ist teilweise bei "nur" 2.5%, aber auch das schlägt schon jedes Festgeld-Angebot aller Banken.
Bei solchen sicheren Sachen, investiere ich dementsprechend mehr Geld als 50€.


Bis heute habe ich durchschnittlich 10% Zinsen erwirtschaftet und noch keinen Euro verloren.
2019: 18 Jahre MIATEAM.de

Antworten