Shoutbox - Sag Hallo:
hqpzj5h48nou.jpg

Phantasy Star Online Episode I&II

PSO für Nintendos kleine feine Konsole, der Apple der Videospielwelt und für Microsofts Xbox)


In Deutschland kam PSO für den GameCube am 06.März 2003 raus
Einen Tag später erschien der Breitbandadapter und das Modem.
Man benötigte eine Kreditkarte, um die monatlich anfallenden Gebühren von 8,95 Euro zu bezahlen.

MIATEAM zu Gast bei Giga Games zur Vorstellung von PSO Ep.I&II auf dem Gamecube:

PSO kostet wie die meisten GCN Spiele ca. 55€ und das Modem und der BBA kosten jeweils 49,95€

Unterschiede zur Dreamcast Version:

  • Name: PSO Episode 1&2
  • Offline 4 Spieler Modus
  • Neue Level
  • Neue Charaktere
  • Neue Items
  • Verbessertes Design
  • Kürzere Ladezeiten
  • neue Quests/Missionen


Vorteile gegenüber der Xbox Version:

  • Auch mit Analogmodem spielbar
  • Keine zusätzlichen Monatsgebühren wie bei XboxLive
  • Bisher mehr Content (Quests ect.) bzw. früher verfügbar (da früherer Release)
  • Japanische, amerikanische und europäische Server sind verbunden.
  • Nur auf dem Gamecube erscheint Episode 3

Nachteile gegenüber der Xbox Version:

  • Kein Voicechat
  • Öfters Lags (Verzögerungen)
  • Hohes FSOD Risiko inkl. Verlust aller Items und wenn man ganz viel Pech hat auch des kompletten Charakters.
  • Zukauf von BBA/Modem, Memorycard und Tastatur, daher teurer

 

Mittlerweile kann man auf einem kostenlosen Server online spielen.
Eine Anleitung von Funnybone dazu hier: Schthack Guide (PDF)